LaroseProthmann

Mit zwei strategisch wichtigen personellen Entscheidungen stellt HRpepper die Weichen für die Zukunft. Ab 1. Januar werden Kerstin Prothmann und Matthias Larose Partner bei der Transformationsberatung. 

HRpepper hat sein Fundament für eine nachhaltige, erfolgreiche Zukunft weiter gestärkt. In der vergangenen Woche haben die Geschäftsführung und der People-Kreis beschlossen, die Principal Consultants Kerstin Prothmann und Matthias Larose zu Partner zu befördern. Damit erweitert sich ab Januar 2019 die Anzahl der Partner – neben Matthias Meifert sowie Christian Völkl – auf vier Personen. Im Rahmen der Weihnachtsfeier in der vergangenen Woche wurde zudem der nächste Entwicklungsschritt von Christopher Kuhl vom Consultant zum Senior Consultant bekanntgegeben. HRpepper hat insgesamt mehr als 35 Mitarbeitende und kann auf ein etwa gleich großes Netzwerk aus Freelancern zurückgreifen.

Im schnelllebigen Geschäft Mensch geblieben

Managing Partner und Gründer Matthias Meifert freut sich darüber, dass mit Kerstin Prothmann und Matthias Larose zwei ausgewiesene Beratungsprofis ausgezeichnet werden, die es geschafft haben, auch im schnelllebigen Geschäft einfach Mensch zu bleiben. „Damit passen sie hervorragend zu uns und sind ein glaubwürdiges Vorbild auch für andere Peppers. Ich wünsche ihnen einen guten Start in der neuen Rolle und maximalen Erfolg.“ Kerstin Prothmann ist seit 2015 bei HRpepper. Sie ist zusammen mit Christian Völkl für das Themenfeld „Personalarbeit gestalten“ verantwortlich und unterstützt unter anderem beim Aufbau einer strategischen und kundenzentrierten HR-Funktion. Sie bringt ein ausgeprägtes systemisches Organisationsverständnis sowie mehr als 16 Jahre Führungserfahrung im Personalbereich mit. „Mit diesem Schritt haben mir die Peppers großes Vertrauen entgegengebracht“, sagt sie zu der Entscheidung. „So kurz vor Weihnachten ein großes Geschenk, über das ich mich riesig freue. Wir bauen das Pepper-Ökosystem immer weiter aus, um unseren Auftrag, Organisationen zukunftsfähig aufzustellen und die Arbeitswelt menschenorientiert zu gestalten, umzusetzen. Darauf, als Partnerin in dieser turbulenten Zeit das Geschehen aktiv und auch achtsam mitzugestalten, habe ich große Lust.“ Kerstin Prothmann hat sowohl in großen Konzernen als auch in Startups gearbeitet und versteht sich als Brückenbauerin zwischen der traditionellen und der „neuen Arbeitswelt“. Vor ihrer Zeit bei HRpepper trieb sie unter anderem als strategische Business Partnerin bei dem Bezahldienst PayPal vor allem die Themen Talent Management, Führungskräfte- und Organisationsentwicklung voran. Kerstin Prothmann  ist aber nicht nur Pepper, sondern ebenfalls Gründerin. Mit „Shakti Milan“ hat sie im nepalesischen Kathmandu eine Taschenmanufaktur aufgebaut, mit der sie die Ausbildung von benachteiligten Frauen und deren wirtschaftliche Unabhängigkeit fördert.

Vielfältige Erfahrungen bei renommierten Beratungen

Matthias Larose ist ebenfalls seit 2015 bei HRpepper und Prokurist. Er leitet zudem zusammen mit Anne Haker aktuell das Themenfeld „Organisationen transformieren“ und bringt viele Jahre Erfahrung im Bereich Organisationsentwicklung und Change Management mit. Vor seinem Einstieg bei HRpepper arbeitete er bereits für andere renommierte Unternehmensberatungen, wie zum Beispiel zeb, Kienbaum und Capco. Er hat eine kaufmännische Ausbildung absolviert und ist Diplom-Kaufmann. Zusätzlich hat er einen Master-Abschluss in Business Administration. „Ich freue mich mich sehr über diese Entscheidung – auch für Kerstin und Christopher“, sagt Matthias Larose. „Es ist schön, dass wir als noch relativ junge Organisation solche strategisch wichtigen Promotion-Entscheidungen treffen können. Hiermit verbunden ist von beiden Seiten ein hohes Maß an Vertrauen und Bereitschaft, auch weiterhin den erfolgreichen Wachstumspfad von HRpepper mitbegleiten und mitgestalten zu wollen. Ich nehme diese verantwortungsvolle Aufgabe gerne an und freue mich, mit unserem Team aus individuellen Pepper-Kollegen den Markt für people-orientierte Transformationsthemen auch weiterhin mit unserem spezifischen und erlebnisorientierten Beratungsangeboten bedienen zu können.“ Matthias Larose ist ein ausgewiesener Banken-Experte. In den vergangenen Jahren hat er – insbesondere mit dem Blick auf die Digitale Transformation – zahlreiche Veränderungen von Geldinstituten begleitet. Auch im Logistik- und im Automotive-Bereich fühlt er sich zuhause. Er nimmt ganz persönlich aus unterschiedlichen Beratungssituationen sehr positive Rückmeldungen zu HRpepper wahr, wie er erzählt. „Das bestätigt mich in der Einschätzung, dass wir mit unserem „Pepper-Style“ eine andere Form der Transformations- und Organisationsberatung etablieren konnten.“


Mehr Informationen zu HRpepper gibt es auf unserer Website – unter anderem zu unserem Pepper Style, zu unseren Themen sowie zu unserer Gründungsstory

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Print Friendly, PDF & EmailAusdrucken