Kuhl

HRpepper setzt seinen Wachstumskurs fort und hat erstmals in seiner Firmengeschichte ein zweites Büro eröffnet. Seit Anfang Februar ist die Transformationsberatung neben Berlin auch in Münster vertreten.

HRpepper Management Consultants wächst weiter und hat Anfang Februar ein zweites Büro eröffnet. Von nun an ist die Transformationsberatung nicht nur in Berlin, sondern auch in Münster räumlich präsent. Somit ist HRpepper noch näher an seinen Kunden im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen, und das mit einem Büro in einem der spannendsten und innovativsten Regionen Deutschlands.

„Es ist fantastisch, dass wir wenige Jahre nach der Gründung nun diesen wichtigen Schritt gehen können“, sagt Managing Partner und Gründer Dr. Matthias Meifert. „Im Berliner Raum haben wir mittlerweile eine sehr gute Marktdurchdringung erreicht, jetzt wird es Zeit, unsere Aktivitäten in den anderen Regionen Deutschlands und in den Nachbarländern weiter zu intensivieren.“

Es sei klar gewesen, dass man aus strategischen Gründen den zweiten Standort in Nordrhein-Westfalen errichtet, sagt Meifert. Für Münster habe unter anderem gesprochen, dass HRpepper bereits jetzt viele Kunden in der Region habe und es schon größere laufende Projekte im Münsterland gebe.

Interessanter Technologiestandort

Doch weitere Gründe kamen hinzu. „Münster wird mehr und mehr zu einem interessanten Technologiestandort“, sagt Matthias Larose, Partner bei HRpepper, der als Standort-Pate das Expansions-Projekt maßgeblich vorantreibt. „Zudem gibt es eine Nähe zu renommierten wissenschaftlichen Einrichtungen wie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, was aufgrund unseres evidenzbasierten Arbeitens besonders wichtig ist.“

Der Technologie- und Innovationsaspekt war auch entscheidend für die Wahl der Bürofläche in Münster, weshalb sich HRpepper in einem Co-Working Space eingemietet hat. „Wir setzen mehr und mehr auf Vernetzung, um die Ansprüche unserer Kunden nach schnellen und innovativen Lösungen gerecht zu werden“, betont Christopher Kuhl (Foto), der als langjähriger Mitarbeiter von HRpepper der verantwortliche Vertreter der Beratung vor Ort sein wird. „In dem Co-Working Space arbeiten wir Tür an Tür mit innovativen und digitalen Start-Ups, sind ständig im Austausch und bleiben so nah an den neuesten technologischen Entwicklungen.“

Wachsen mit Augenmaß

Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Start-ups vor Ort will HRpepper gezielt nutzen, um sein Produkt- und Dienstleistungsangebot weiterzuentwickeln und die Lösungen der Start-ups in die Welt der Konzerne und des Mittelstands zu übersetzen.

„Uns erwarten spannende Zeiten“, so HRpepper-Gründer Mattias Meifert. „Wir werden weiter wachsen – aber mit Augenmaß. Egal wie groß wir werden und wo wir zusätzliche Standorte eröffnen: Der Pepper-Style muss überall spürbar sein.“

HRpepper gestaltet seit 2012 Organisationen zukunftsfähig – und das mit einem neugierigen Blick, frischem Denken und innovativen Methoden. Zu den Kunden zählen sowohl DAX-Unternehmen als auch kleine und mittelständische Unternehmen.


Kontakt Berlin: Jan C. Weilbacher
Kontakt Münster: Christopher Kuhl

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   
Print Friendly, PDF & EmailAusdrucken