Matthias Larose

Principal Consultant

larose

Transformationsgestalter

„Stillstand ist Rückschritt – nur wer sich selbst und seine Organisation regelmäßig hinterfragt wird in dynamischen Märkten erfolgreich unterwegs sein.“


Als erfahrener Managementberater und Trainer begleitet Matthias Unternehmen bei der Bewältigung organisatorischer, prozessualer und/oder personaler Veränderungen. Dabei bearbeitet er Problemstellungen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg: Ausgehend von strategischen Richtungsvorgaben über fachliche Konzeptionsarbeiten bis hin zu operativen Umsetzungsthemen. Sein Credo: Anforderungen zu Ende denken. Nur aus einer möglichst ganzheitlichen Perspektive entstehen Lösungen, die von allen Entscheider- und Interessengruppen mitverantwortet und unterstützt werden.

Transparenz und Offenheit in der Kommunikation

Bei seiner Arbeit ist Matthias wichtig, dass konzeptionelle Ideen und Lösungen in der Praxis umgesetzt werden. Daher achtet er bereits zu einem frühen Zeitpunkt darauf, welche unterschiedlichen Interessen vorliegen und wie diese bei der Lösungsfindung zu berücksichtigen sind, damit ein möglichst großer Nutzen für alle Beteiligten entsteht. Transparenz und Offenheit in der Kommunikation sind für Matthias zentrale Leitplanken einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.
Vor seinem Einstieg bei HRpepper arbeitete Matthias bereits für andere renommierte Unternehmensberatungen, wie zum Beispiel zeb, Kienbaum und Capco. Er hat eine kaufmännische Ausbildung absolviert und ist Diplom-Kaufmann. Zusätzlich hat er einen Master-Abschluss in Business Administration.

In seiner Freizeit unternimmt Matthias gerne Ausflüge mit seiner Familie oder erkundet Sehenswürdigkeiten seiner Wahlheimat Berlin. Als gebürtiger Dortmunder fiebert er nach wie vor den Spielergebnissen der Borussia entgegen oder entdeckt unbekannte kulinarische Geheimnisse bei gemeinsamen Kochabenden mit Freunden.

Was verbindest du mit HRpepper?

Ich verbinde mit HRpepper ein anderes Beratungs- und Beraterverständnis sowie die Partizipation des Kunden bei der Projektarbeit.

Mein Herz schlägt für: