Hoffest 2017

Hoffest 2017: Mit Neugierde in die Zukunft

Beim diesjährigen Hoffest hat einfach alles gepasst: Tolles Wetter, anregende Diskussionen zu innovativen Themen und eine wertschätzende Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.

Mehr als 200 Teilnehmer besuchten das diesjährige HRpepper Hoffest, das im Vergleich zum Vorjahr noch mehr Sessions im Programm hatte ohne den Spirit zu verlieren, der das Event so einzigartig macht. Unter dem Motto „Lust auf Zukunft“ weckten die Diskussionen wie zum Beispiel zu künstlicher Intelligenz, kundenzentrierter Personalarbeit oder Gamification die Neugierde auf zukünftige Entwicklungen. Und wie wichtig Neugierde für die Gestaltung der Zukunft ist, machte unter anderem der Linguist und Buchautor Carl Naughton in seinem sehr unterhaltsamen Vortrag klar: „Neugier ist der kulturelle Kern von Innovation“, sagte er.

Einer der Speaker: Dr. Carl Naughton

Wie spannend und vielfältig die Zukunft sein kann, das zeigten auch die insgesamt neun Session-Themen, die beim Hoffest diskutiert wurden. Der Gründer des Wecken-Festivals Thomas Jensen beispielsweise sprach über die Zukunft der Netzwerkbewegung, Andreas Zeuch und Arne Reis (HRpepper) begleiteten eine Diskussion zur Unternehmensdemokratie und Ralf Berns (Deutsche Bahn) und Christian Voelkl (HRpepper) erläuterten, warum Personalarbeit kundenzentriert sein und in Zusammenarbeit mit Kunden entstehen sollte.

In den Pausen blieb reichlich Zeit zum Netzwerken.

Alle Sessions waren sehr interaktiv gestaltet und legten Wert auf die Beteiligung der Teilnehmer, die zu Teilgebern wurden. Dies war ebenfalls bei der Session zur Vergütung in selbstorganisierten Teams der Fall. Norbert Nester und Dr. Uwe Schirmer von Bosch stehen nämlich aktuell genau vor dieser Herausforderung und sprachen mit den Teilnehmern und den beiden HRpepper-Beratern Anne Haker und Christian Völkl offen über die Thematik und gingen anschließend mit neuen Ideen nach Hause.

Ein Füllhorn an Anregungen

„Das war wirklich ein unheimlich bereicherndes Hoffest mit unkonventionellen und inspirierenden Speakern“, sagte Matthias Meifert, Gründer und Partner von HRpepper Management Consultants. „Unsere Gäste und wir Peppers haben es sehr genossen und nehmen ein Füllhorn an Anregungen mit. Mit einem Teilnehmer- und Temperaturrekord ist es das erfolgreichste Hoffest der jungen Geschichte der innovativen Beratung aus Berlin. Wir freuen uns schon auf das #Hoffest2018.“

Unkonventionell war auch das Begleitprogramm, dass das Motto „Lust auf Zukunft“ thematisierte. Die Gäste konnten beispielsweise in eine Virtual-Reality-Welt eintauchen, das legendäre Fahrzeug, den DeLorean, aus Zurück in die Zukunft in Augenschein nehmen oder mit dem Roboter Nao einen kleinen Plausch halten. Man konnte sich also auch spielerisch mit der Zukunft auseinandersetzen.

Ideen sammeln: Wie gelingt die Transformation?

Dass die Zukunft alles andere als trivial ist, machte unter anderem der politische Philosoph und CEO von RetroBrain, Manouchehr Shamsrizi in seinem Vortrag klar. Er betonte, wie wichtig es sei, auf Diversität für die Bewältigung der Herausforderungen zu setzen.

Braucht es ein neues Mindset?

Mit seiner Einschätzung dürfte er sich mit vielen Experten einig sein, die sagen, dass die anstehenden Veränderungen für Wirtschaft und Gesellschaft mit den herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu bewältigen sind.
Schließlich ist die Prognose eingetroffen, die vor gut 20 Jahren bereits der irische Philosoph Charles Handy vorhergesehen hat: Wir leben im Zeitalter des Paradoxen.

Wacken-Gründer Thomas Jensen spricht über die Netzwerkbewegung

Organisationen sollen rechtssicher aber auch unbürokratisch sein, prozesstreu aber innovativ, nachhaltig aber agil und konkurrenzfähig aber kooperativ. Wie gelingt es Unternehmen sich in dieser paradoxen, volatilen, komplexen und ambivalenten Welt aktiv einzurichten? Braucht es ein neues Mindset? Andere Verhaltensweisen von Menschen? Eine neue Strategie oder was wir zukünftig als solche bezeichnen werden? Neue Organisationsformen? Andere Managementwerkzeuge? Neu gedachte Personalinstrumente? Viel mehr Selbstorganisation? Einmal alles für alle oder betrifft das nur einen kleinen Teil von Organisationsmitgliedern?

Einige Ideen und Inspirationen und sogar Antworten zu diesen Fragen wurden auf dem diesjährigen Hoffest gegeben. Aber wir stehen erst am Anfang einer herausfordernden Reise, auf die wir von HRpepper und auch unsere Gäste des Hoffestes unglaublich neugierig sind. Wir haben Lust auf Zukunft.

Wir sehen uns dann im kommenden Jahr beim #Hoffest2018!

Die Unterlagen zur Veranstaltung finden Sie hier »

Film

Manchmal passt einfach alles:

Tolles Wetter, kreative Gäste, eine wertschätzende Atmosphäre und inspirierende Diskussionen zu Themen am Puls der Zeit, die Lust auf Zukunft machen.

Mehr als 200 Teilnehmer waren diesmal auf unserem Hoffest und fühlten sich sichtlich wohl. Hier sind einige Impressionen.

Viel Spaß!

Galerie

Programm

ab 9.30 Uhr_Empfang, Kaffee & Anmeldung

10.00 Uhr_Begrüßung & Einführung in den Tag
Dr. Matthias Meifert, HRpepper Management Consultants

10.20 Uhr_Speakers Corner I: Die Zukunft aktiv gestalten – (Unternehmens)Führung bei HRpepper
Anne Haker, HRpepper Management Consultants
Dr. Matthias Meifert, HRpepper Management Consultants

10.40 Uhr_Speakers Corner II: Lust auf Zukunft – Mit Neugierde das Neue begrüßen
Dr. Carl Naughton, Braincheck GmbH

11.30 Uhr_Kaffee & „Speed-Dating“

12.00 Uhr_Sessions A // B  // C

Session A //  Eine Zukunft mit anderer Arbeit – Künstliche Intelligenz zwischen Heilsbringer und Jobkiller 
Hans-Joachim Köppen, IBM Deutschland GmbH
Patrick Baron, HRpepper Management Consultants

Session B //  Eine Zukunft mit neuer Zusammenarbeit – Von Co-Creation zu Radical Collaboration 
Holger Seim, Blinks Labs GmbH
Arne Reis, HRpepper Management Consultants

Session C //  Die Zukunft ist kundenzentriert – Personalarbeit neu gedacht bei der Deutschen Bahn AG
Ralf Berns, Deutsche Bahn AG
Christian Völkl, HRpepper Management Consultants

13.00 Uhr_Berliner Spezialitäten

14.15 Uhr_Sessions D // E  // F

Session D //  Die Zukunft als Netzwerkbewegung – Was wir von Headbangern lernen können  
Thomas Jensen, Gründer des Wacken-Festivals
Matthias Larose, HRpepper Management Consultants

Session E //  Eine Zukunft mit Macht für niemand – Vom Sinn und Unsinn der Unternehmensdemokratie 
 
 
Dr. Andreas Zeuch, Selbständiger Unternehmensberater
Arne Reis, HRpepper Management Consultants

Session F //  Die Zukunft erspielen – Möglichkeiten der Gamification im (Personal)Managementalltag  
Dr. Christian Stein & Thomas Lilge, gamelab.berlin HU Berlin
Hannah Rauterberg, HRpepper Management Consultants

15.15 Uhr_Kaffee

15.45 Uhr_Sessions G // H  // I

Session G // Digitale Zukunft in der Versicherungswelt – Der IT Bereich als Impulsgeber 
Dr. Jan Huntgeburth, ITERGO GmbH
Kerstin Prothmann, HRpepper Management Consultants

Session H // Die Zukunft und Arbeit X.0 – Was Arbeitsnomaden wirklich wollen und suchen   
 
Fabian Schumann, Jovoto GmbH
Jana Becks, HRpepper Management Consultants
Greta Müller, HRpepper Management Consultants

Session I // Die Zukunft ist wertvoll – Vergütung in selbstorganisierten Teams
Norbert Nester, Robert Bosch GmbH
Dr. Uwe Schirmer, Robert Bosch GmbH
Anne Haker, HRpepper Management Consultants
Christian Völkl, HRpepper Management Consultants

16.45 Uhr_Speakers Corner III: Eine Zukunft mit Zukunft – Eine Reise durch neue Möglichkeiten, Chancen & Herausforderungen
Manouchehr Shamsrizi, RetroBrain R&D UG

17.30 Uhr_Rückblick

18.00 Uhr_Ausklang des Tages beim Feierabendbier mit Musik von Ian Payne und „KreuzOst“