DIGITAL TRANSFORMER CLUB® powered by HRpepper & thankscoach lädt ein zum Thema:

Work-Learn-Balance: Arbeitest du noch oder lernst du schon?

Warum „Learning in the flow of work“ für Organisationen und deren Mitarbeiter:innen zukunftsweisend, aber oft herausfordernd ist.

27.04.2022 – 18:00 Uhr im Q Club in Berlin-Mitte, Friedrichstraße 181, 10117 Berlin

 

DTC_27-04-22

Mit zunehmender Komplexität und sich stetig verändernden Anforderungen gehört Lernen – oder auch eine gewisse Learnagility – zu den wichtigsten Metakompetenzen unserer Zeit. Dabei denken wir schon längst nicht mehr nur an verschulte Seminarangebote: Lernen ist dank der Digitalisierung sowie dem Einsatz nutzer:innenzentrierter Designs, Methoden und Tools endlich wieder sexy.

Insofern ist es nicht verwunderlich, dass wir im Unternehmenskontext gerade eine Dezentralisierung des Lernens feststellen: Neben formalen Lerninitiativen, die on- oder offline angeboten werden, gewinnen das Social Intranet, Graswurzelinitiativen, selbstorganisierte Learning Lunches und mit dem eigenen Handy produzierte „How To’s“ der Mitarbeiter:innen immer mehr an Bedeutung. „Learning in the flow of work“, die ursprünglich von Josh Bersin geprägte Beschreibung dafür, die Schwelle zwischen Arbeits- und Lernzeit möglichst gering zu halten, findet statt – und muss (?) dennoch kontinuierlich unterstützt und ermöglicht werden.

Digital Transformer Club® powered by HRpepper & thankscoach am 27.04.2022 um 18:00 Uhr im Q Club in Berlin Mitte – lasst uns diskutieren!

 

Gemeinsam mit Euch möchten wir Antworten darauf finden, wie die Integration von Lernen in den Arbeitsalltag gelingt und welche Rolle zentrale Lernorganisationen dabei (noch) spielen:


      • Gibt oder gab es jemals eine Grenze zwischen Arbeiten und Lernen?
      • Bedeutet das Abflachen der Pandemie auch eine Rückkehr der Sehnsucht nach formalen (Präsenz-) Lernangeboten?
      • Welche Rahmenbedingungen und Angebote fördern das kontinuierliche Lernen?
      • Gibt es eine ideale Balance zwischen zentraler Steuerung und Selbstorganisation für das Lernen in Organisationen?
      • Wie verändern sich das Selbstverständnis und die Rollen zentraler Lernorganisationen in diesem Kontext?


Wir laden Euch herzlich um 18:00 Uhr ein, an unserem interaktiven Format in den inspirierenden Räumen des Q Clubs (Friedrichstraße 181, 10117 Berlin) teilzunehmen. Anschließend werden wir ab 20:00 Uhr den Abend mit gemeinsamen Drinks und Networking ausklingen lassen.

Für die Diskussion haben wir spannende Expert:innen eingeladen:

 

Caroline Erler
Head of People, idealo internet GmbH

Markus Wolfgram
Product Owner Führung & Kommunikation, DB Akademie/ Deutsche Bahn AG

Anja Olsok
Geschäftsführerin, Bitkom Akademie

Christopher Kuhl
Geschäftsführer, thankscoach


 

Moderation:

 

Ulrike Dittrich

Senior Consultant

 

 


 

 

So sicherst Du Dir Dein Ticket

 

Willst auch Du beim Digital Transformer Club dabei sein? Dann fülle einfach das kurze Bewerbungsformular aus. Die Veranstaltung soll einen größtmöglichen Mehrwert für unsere Gäste haben, daher versuchen wir, eine möglichst vielfältige und im Thema verankerte Gästeliste zusammenzustellen. Deshalb werden alle Bewerbungen von unserem Team geprüft, bevor Du Dein Ticket erhältst.

 

Jetzt bewerben »


Wichtige Informationen: Selbstverständlich nehmen wir die durch Corona bestehenden Einschränkungen ernst. Für diese Veranstaltung gilt die 3G-Regel, die für „geimpft, genesen oder getestet“ steht. Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss seit dem 23. August 2021 entweder einen negativen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen negativen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen. Zur bestmöglichen Einhaltung bestehender Hygiene- und Abstandsregeln wird der Teilnehmerkreis auf 30 Personen beschränkt. Aus diesem Grund bitten wir um verbindliche Anmeldungen und bitten um Nachsicht, falls wir spätere Anmeldungen nicht mehr zusagen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.