Arne Reis

Senior Consultant

reis

Komplexitätsakrobat

„In der immer komplexeren Arbeitswelt von heute brauchen Menschen, Teams und Organisationen drei Dinge, um erfolgreich zu bleiben: eine ausgeprägte Fähigkeit zur Zusammenarbeit, den Mut sich selbst immer wieder neu zu erfinden und eine gesunde Mischung aus Gelassenheit und Demut.“


Arne begleitet als Organisationsentwickler, Trainer und Facilitator Kunden auf ihrem Weg durch die VUCA-Welt. Er betrachtet Veränderungsprozesse als Chance, Menschen mitzunehmen und Organisationen durch Co-Creation zu stärken. Als zertifiziertem Radical-Collaboration-Trainer liegt ihm das Thema Zusammenarbeit besonders am Herzen. Arne ist überzeugt: Wenn die Menschen in Unternehmen über Bereichs-, Hierarchie- und Generationengrenzen auf Augenhöhe zusammenarbeiten, entstehen nicht nur spannende Prozess- und Produktinnovationen, sondern auch eine Kultur des Miteinanders, die in Zeiten knapper werdender Fachkräfte ein echtes Faustpfand ist.

Führungskräfte und HR für digitales und agiles Arbeiten begeistern

Als Berater setzt Arne auf seine persönlichen Erfahrungen in Konzernen, Startups und NGOs und seinen interdisziplinären Studienhintergrund. Er versteht sich als Gestalter für erlebnisorientierte Lernformate und agiles Arbeiten. Ein wichtiges Anliegen ist ihm außerdem, Führungskräfte und HR-Experten auf dem Weg zu mehr Innovationskraft zu begleiten. Das bedeutet für ihn zum Beispiel mit Design Thinking-Methoden das Mitarbeitererlebnis zu verbessern und mutig neue digitale Lösungen zu implementieren. Arne baut dabei Brücken zwischen disruptiven Ansätzen und dem, was im Kundenalltag wirklich umsetzbar ist – denn nichts ist seiner Meinung nach sinnbefreiter als theoretische Luftschlösser, die in der Praxis wie Kartenhäuser zusammenfallen.
Vor seinem Einstieg bei HRpepper gestaltete Arne über mehrere Jahre innovative HR-Prozesse und Change-Programme bei der Deutschen Telekom sowie als Projektleiter für Führungskräfteentwicklung beim Schweizer Startup euforia.

Als Mitgründer der Organisation „The Arc“ setzt er sich für die persönliche Weiterentwicklung von jungen Führungspersonen aus Unternehmen und NGOs ein. Häufig findet man ihn zudem auf dem Volleyballfeld, mit Freunden in einem Escape Room oder seit Neuestem auch mal auf dem Jakobsweg.

Was verbindest Du mit HRpepper?

Ich verbinde mit HRpepper viel Menschlichkeit und Wertschätzung, aber auch Vielseitigkeit und eine Menge Power.

Mein Herz schlägt für: