Menschen

Prof. Dr. Rüdiger Kabst

Vorsitzender des Aufsichtsrats
HRpepper GmbH & Co. KGaA

„Unsere internationalen Cranfield Daten zeigen, dass das Personalmanagement in Deutschland sowohl strategisch als auch in einzelnen Instrumenten weiterhin Nachholbedarf hat.“

Prof. Dr. Rüdiger Kabst ist seit Dezember 2012 Lehrstuhlinhaber für International Business in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Leiter des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers (TecUP) an der Universität Paderborn. Darüber hinaus ist Rüdiger Kabst Mitglied des Vorstandes der InnovationsAllianz der NRW Hochschulen und Mitglied des Forschungsrats des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) in Bonn. Als deutscher Repräsentant vertritt er das Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management (Cranet). Vor seiner Berufung an die Universität Paderborn war Rüdiger Kabst von 2004 bis 2012 Professor für Personalmanagement, Mittelstand und Entrepreneurship an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Forschungsaufenthalte führten ihn an die University of Illinois/Urbana-Champaign in 1996, an die University of California/Berkeley in 2001 und an die EWHA University/Seoul in 2006.

Rüdiger Kabst gehört zu den forschungsstärksten Betriebswirten in Deutschland (lt. Handelsblatt Ranking) und ist wiederholt zu den führenden Köpfen im deutschen Personalmanagement (lt. Personalmagazin) gewählt worden. Er ist geschäftsführender Herausgeber der Personalfachzeitschrift „PERSONALquartely“.

Schwerpunkte:
Internationales Personalmanagement
Outsourcing & Downsizing
Interim-Management
Arbeitszeitflexibilisierung
Demographie & Diversity
eHRM
Employer Branding
HR Business Partner
Innovation und HRM
Entrepreneurship