Viel Raum für persönliche Entwicklung und Gestaltung

Wer uns kennenlernt, bemerkt sehr schnell: Die Peppers sind irgendwie anders. Wir sind keine klassische Unternehmensberatung und wollen es auch nicht sein. Unser Denken und Handeln wird vielmehr durch etwas bestimmt, was wir Pepper-Style nennen. Jeder wird in seiner Einzigartigkeit akzeptiert wie er oder sie ist. Gleichzeitig ist uns ein wertschätzendes Miteinander wichtig. Jeder bekommt hier sehr viel Freiraum, sich zu entfalten und zu gestalten sowie Verantwortung für sich und HRpepper zu leben. Diese von allen Peppers geteilten Wertsätze und Prinzipien sind ein Ideal. Nicht immer erreicht, aber doch ziemlich oft.

Der Pepper-Style bezieht sich sowohl auf unsere Arbeitsweise mit unseren Auftraggebern als auch auf das Zusammenspiel der Peppers untereinander. Außen und innen sind für uns zwei Seiten einer Medaille. Wir sind fest davon überzeugt, dass außergewöhnliche Kundenerlebnisse auf ansprechenden Mitarbeitererlebnissen basieren. Und gute Mitarbeitererlebnisse wiederum auch aus inspirierenden Kundenerlebnissen entstehen.

Die Pepper-Story beginnt im Jahr 2012. Die Gründungsabsicht war es, eine andere Qualität von Organisationsberatung zu etablieren. Unser Anspruch heißt schlicht: Wir gestalten Organisationen zukunftsfähig – und das mit einem neugierigen Blick, frischem Denken und innovativen Methoden. Dabei stehen Menschen, ihre Fähigkeiten und ihr Zusammenspiel als Erfolgsfaktoren im Mittelpunkt. Mit jedem Projekt wollen wir einen kleinen Beitrag leisten, um die Arbeitswelt von morgen besser zu machen. Das ist das, was uns antreibt.

Unsere Kunden kommen aus sämtlichen Bereichen der Wirtschaft: DAX- und MDAX-Unternehmen befinden sich genauso darunter wie (große) Mittelständler und öffentliche Organisationen. Ein Schwerpunkt liegt bei Branchen im Wandel wie unter anderem Finanzdienstleister, Verkehr, Logistik und Versorgung.

Wer bei uns anfängt, darf sich freuen auf:

 

    • Eine steile Lernkurve in einem leistungsorientierten Umfeld


    • Wunderbare Kundenbeziehungen, die mehr sind als ein reines Auftragnehmer-Auftraggeber-Verhältnis


    • Hoffentlich ganz viel Sinnerleben und Lust auf Zukunft


    • Ein Arbeitsumfeld, was unserem Anspruch an Erlebnisorientierung gerecht wird


    • Viel Raum für persönliche Entwicklung und Gestaltung


    • Wahl seines People Managers und der eigenen Schwerpunkte


    • Zusammenarbeit mit inspirierenden Persönlichkeiten


    • Viel Mitsprache und -wirkung bei strategisch wichtigen Fragen


    • Ein starker Zusammenhalt und häufiges gemeinsames Lachen


    • Eine marktgerechte Vergütung und Ausstattung mit modernen Arbeitsmitteln


    • Wiederkehrende Rituale, um den Zusammenhalt im Team zu stärken