Wie lässt sich die Führungsperformance durch transparente Einschätzungen steigern?

Für ein führendes, deutsches Geldinstitut konzipieren und realisieren die Berater von HRpepper maßgeschneiderte Management Audits für die erste Führungsebene.

Die Herausforderung

Der Klient steht vor strategischen Herausforderungen dessen Erfolg maßgeblich von der Befähigung der obersten Führungskräfteebene abhängt. Neben einer individuellen Standortbestimmung der ersten Führungsebene sollen als Basis für zukünftige maßgeschneiderte Entwicklungsmaßnahmen individuelle Handlungsfelder aufgezeigt werden. Ziel ist es, eine strategische Entwicklung der Führungskräfte in Abstimmung mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Klienten abzuleiten.

Das Vorgehen
Basierend auf dem unternehmensspezifischen Kompetenzmodell und in Ergänzung von spezifischen Führungsanforderungen wird ein eintägiges Management Audit konzipiert und von den Beratern von HRpepper durchgeführt.

      management-audit_deu

Abbildung: Management Audit mit seinen Bestandteilen

Die Ergebnisse

Das Management Audit besteht aus einem eintägigen Verfahren von neun Schritten und einem individuellen Feedback an die Teilnehmer. Die folgenden Bausteine kommen zum Einsatz: Selbsteinschätzung, Präsentation, Leadership Simulation, Kreativitätsübung, Fallstudie und verschiedene Interviewteile. Die Methodenvielfalt stellt sicher, dass alle zu beobachtbaren Kompetenzen sicher eingeschätzt werden können. Als besonders wirksam hat sich die Videoaufzeichnung der Leadership Simulation mit anschließender Analyse durch den Teilnehmer erwiesen. Insgesamt erhalten die Führungskräfte aus externer Perspektive eine versierte Einschätzung ihrer gegenwärtigen Fähig- und Fertigkeiten und bekommen Wege zu einer noch wirkungsstärkeren Führungs- und Managementleistung aufgezeigt.