Wie können Grundsätze guter Personalarbeit entwickelt und implementiert werden?

Für einen global agierenden Handels- und Dienstleistungskonzern entwickeln die Berater von HRpepper Grundsätze guter Personalarbeit. Ziel ist es, die in ihren jeweiligen Märkten sehr autonom agierenden Geschäftsbereiche zu verpflichten, sich auf gemeinsame Standards „guter Personalarbeit“ zu einigen.

Die Herausforderung
Die einzelnen Geschäftsbereiche agieren – entsprechend ihrer individuellen Geschäftsmodelle – äußerst unabhängig. Der Konzernvorstand bemängelt einheitliche Standards für die Personalarbeit. Nicht nur durch die Mitbestimmungsgremien, auch durch das zentrale HR-Management wird eine verbindliche HR-Charta gefordert. Diese soll nicht nur Minimalstandards beinhalten, sondern auch die besondere Verantwortung des Unternehmens für Umwelt, Gesellschaft und Mitarbeiter herausstellen. Nicht zuletzt soll dies im Employer Branding aktiv genutzt werden.

Das Vorgehen
Alle bisherigen Materialien zur Ausrichtung und Verantwortung werden gesammelt und ausgewertet. Hierzu gehören neben der Konzernstrategie und der Personalstrategie insbesondere Werte, Führungsgrundsätze, die Corporate Governance und Code of Conduct Regelungen, wie auch Aussagen zur Corporate Social Responsibility. In Workshops werden die Grundpfeiler guter Personalarbeit auf Ebene der wesentlichen Dimensionen definiert und im Folgenden durch HRpepper detailliert. Das Konzept mit einer ersten Operationalisierung wird dem Vorstand zur Entscheidung vorgelegt und durch die HR-Direktoren der Geschäftsbereiche diskutiert und in die Operationalisierung je Geschäftsbereich übergeben. Nach der spartenbezogenen Umsetzung erfolgt dann eine zentrale Konsolidierung und finale Festlegung des gemeinsamen Kerns der HR-Charta.

Die Ergebnisse
Für den Klienten wurden zu den drei entwickelten Zielfeldern in Summe zehn Kernbausteine der HR Charta entwickelt. Zu jedem Kernbaustein wurde eine Corporate Guideline formuliert und über einzelne handlungsleitende und controllingfähige Items operationalisiert.

Charta_HR_deu