Finden wir Führungskräfte aus den eigenen Reihen?

Für die Tochter eines führenden Unternehmens der Luft- und Raumfahrt sowie der Verteidigungsindustrie entwickeln und realisieren die Berater von HRpepper ein maßgeschneidertes Führungskräftenachwuchsprogramm.

Die Herausforderung
Angesicht eines drohenden Ingenieurs- und Fachkräftemangel will der Klient sich präparieren. Für mögliche Vakanzen im Bereich Führung sowie (Groß-)Projektleitung sollen interne Kandidaten gezielt vorbereitet werden. Zwar existieren vergleichbare Programme auf Konzernebene, trotzdem soll ein dezentrales, maßgeschneidertes Programm realisiert werden. Es hilft nicht zuletzt, den besonderen Anforderungen des Geschäftsmodells des Klienten Rechnung zu tragen.

Das Vorgehen
Die Organisation hat wenig Erfahrung mit vergleichbaren Programmen. Daher wurde zunächst ein besonderer Fokus auf die Auswahl der Teilnehmer und der flankierenden Kommunikation gelegt. Die Abbildung veranschaulicht die Auswahlschritte.

Nachwuchsprogramm_deu

Abb.: Projektplan im Überblick

Die Ergebnisse
Für jeden Teilnehmer wurde eine individuelle Personalentwicklungsplanung erstellt. Auf dieser Basis durchlaufen sie die individuellen Bausteine des zweijährigen Programmes, die zum Teil auch durch HRpepper gestaltet werden. Ein Mentor aus dem Topmanagement der Organisation hilft zur weiteren Vernetzung. Daneben bearbeiten sie herausfordernde Projekte gemeinsam.

Von den ursprünglich 20 vorgeschlagenen Teilnehmern sind nach dem Auswahlprozess acht in das Programm gestartet. Die ersten von ihnen haben bereits während der Laufzeit des Projektes Führungsaufgaben oder Projektleitungsaufgaben übernommen. Für die nicht aufgenommenen Teilnehmer wurden andere, individuelle Entwicklungsmaßnahmen eingeleitet bzw. sie wurden für die nächste Durchführung vorgemerkt.