Pressemitteilung 2.2017

HRpepper stellt Weichen für die Zukunft

Beratungshaus ernennt neuen Partner und Prokuristen

Berlin, 16. Februar 2017

Mit zwei wichtigen Personalentscheidungen hat die innovative Unternehmensberatung HRpepper die Zeichen auf weiteres Wachstum gestellt. Der ausgewiesene Spezialist für Employee Experience Design und langjährige Mitarbeiter des Beratungsunternehmens, Christian Völkl wurde zum Partner ernannt. Dem Bankingexperten Matthias Larose wurde Prokura erteilt. Er verantwortet neben seiner Beratertätigkeit auch die Finanzen des Unternehmens. Für Matthias Meifert, dem Gründer von HRpepper, ist dieser Schritt ein wichtiges Zeichen. „Ich freue mich sehr, dass die beiden ausgezeichneten Kollegen bereit sind noch mehr Verantwortung für HRpepper zu übernehmen. Auch in einer Organisation die eine unkonventionellere Art der Unternehmensführung für sich lebt, braucht es überzeugende Vorbilder. Das sind sie beide auf ihre individuelle Art und Weise.“

Christian Völkl stieg 2013 bei dem damals noch jungen Unternehmen HRpepper ein. Zuvor leitete er die Managementberatung der E&E AG und gestaltete maßgeblich ihre Transformation zur heutigen partake Business Innovation. Seine Karriere begann der 47-jährige in den frühen 90er Jahren bei der Multimedia-Agentur Pixelpark, dem seinerzeit führenden Anbieter für digitale Kommunikation. Nach Positionen im CEO-Stab und Projektleitungen wurde er in die Geschäftsleitung berufen. Es folgten internationale Stationen, u.a. bei PricewaterhouseCoopers in USA sowie Ernst&Young in Europa. „Unsere Klienten haben einen starken Bedarf ihre Organisationen kundenzentrierter aufzustellen. Mit dem von uns vertretenen Ansatz eines wertorientierten Employee Experience Designs liefern wir einen zentralen Baustein dazu“, umreißt Völkl den Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

Matthias Larose verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche. Diese sammelte er u.a. bei zeb, Kienbaum sowie der Management- und Technologieberatung Capco. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Beratungsmandate liegen insbesondere in den Bereichen Organisations-, Prozess- und Personalmanagement. Er ist ausgebildeter Bankkaufmann, hat in Münster Betriebswirtschaft studiert und seine akademische Ausbildung mit einem Master of Business Administration abgeschlossen. „Ich freue mich sehr, die bisher erfolgreiche Arbeit bei HRpepper mit einem erweiterten Verantwortungsbereich fortzusetzen. Die positiven Kundenfeedbacks zeigen, dass HRpepper ein professioneller und gleichzeitig innovativer Partner für Transformationen von Banken ist. Ich bin froh, mit diesem motivierten Team weiter den Markt von uns überzeugen zu können“, erläutert der 42-jährige Larose.

HRpepper ist die innovative Unternehmensberatung aus Berlin. Unsere Arbeit zielt darauf, Organisationen zukunftsfähig zu gestalten. Dabei stehen Menschen, ihre Fähigkeiten und ihr Zusammenspiel als zentrale Erfolgsfaktoren im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde gegründet, um eine andere Qualität von Organisationsberatung zu etablieren. Diese als „pepper-Style“ bezeichnete Philosophie unterscheidet uns deutlich von anderen: Die Elemente Erlebnisqualität, Zukunftsbegeisterung, Strategische Kompetenz, Wissenschaftsorientierung und Wirksamkeit sind die tragenden Säulen. Zu den Klienten zählen DAX- und MDAX-Unternehmen, (große) Mittelständler und öffentliche Organisationen. Ein besonderer Schwerpunkt des Geschäftes liegt bei Branchen im Wandel: Finanzdienstleistungen, Verkehr, Logistik und Versorgung.

Weitere Informationen: Anja Gaertner, Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin, Tel: +49 30 2593575 0

gaertner@hrpepper.de
www.hrpepper.de

Redaktion/Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Matthias Meifert